Kann die Faszienrolle gegen Muskelzerrung helfen?

„Damit werden vor allem Sportverletzungen, wie einer Muskelzerrung bereits effektiv vorgebeugt.“

Die Faszienrolle kann vor allem für die Regeneration bei bestimmten Verletzungen der menschlichen Muskulatur eine wichtige Rolle spielen. Denn sie kann die Muskeln mobilisieren, massieren und regenerieren und das ohne viel Aufwand. Der Nutzer muss die Faszienrolle einfach selbst anwenden. Hierzu bedarf es ausschließlich der Rolle und ein paar bestimmten Übungen für die betroffenen Stellen. Das ist gerade für den Anwender sehr einfach, aber auch sehr effektiv.

Die Faszienrolle ist gerade einmal solang, dass sie einem Nudelholz gleicht. Dennoch hat sie einiges zu bieten. Sie wird aus einem bestimmten Schaumstoff-Gemisch gefertigt. Das macht die Faszienrolle sehr leicht und handlich. Mit der Rolle haben die Anwender einen optimalen Massageeffekt. Dies kommt gerade bei Sportverletzungen sehr gut zum Einsatz.

Informatives in 6 Minuten:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wie wirkt die Faszienrolle auf die Muskulatur und bei Muskelzerrung?

Die Faszienrolle wirkt durch ihre Beschaffenheit vor allem auf das myofasziale Gewebe der Muskeln und Muskelgruppen. Durch verschiedene Gründe können die Muskelfasern verkleben. Dies kann zum Beispiel durch das Sitzen am Schreibtisch passieren. Mit der regelmäßigen Massage mit der Faszienrolle kann das Gewebe weich bleiben. Damit werden vor allem Sportverletzungen, wie einer Muskelzerrung bereits effektiv vorgebeugt. Denn die Rollen sind gerade für die Prävensionsarbeit bei Sportverletzungen sehr wichtig. Auch das Anwenden bei einem Muskelfaserriss oder auch bei einer Muskelzerrung hilft den Muskeln schneller zu heilen und sich zu regenerieren. Dies wissen vor allem auch die Profi Sportler im Fußball und in anderen Disziplinen. Hier wird die Faszienrolle bereits schon längere Zeit mit Erfolg verwendet.

Denn sie ist nicht nur gut zur Vorbeugung von Verletzungen nach dem Workout, sondern auch zu Bekämpfung und schnelleren Heilungserfolgen bei bereits bestehenden Verletzungen. Daher wird sie bei den Sportler in das Training immer mit eingebaut und dient auch dazu den Muskelkater zu reduzieren. Oft kann es sein, dass zu Beginn ein Schmerz bei der Anwendung aufkommt. Wenn dieser gut auszuhalten ist, dann kann die Übung trotzdem weitergeführt werden. Bei einer Behandlung mit der Faszienrolle bei einer Sportverletzung, wie einem Muskelfaserriss oder einer Muskelzerrung sollte vorher mit dem Hausarzt Kontakt aufgenommen werden. Dieser kann im Ernstfall entscheiden, ob eine Behandlung mit der Rolle sinnvoll ist oder die Rolle nicht angewendet werden sollte.

 


HINWEIS: Unsere Beiträge ersetzen in keinem Fall die Meinung eines Arztes, Leistungssportlers oder Physiotherapeuten und sollten nicht als professionelle und individuelle Beratung betrachtet werden. Die hier stehenden Informationen dürfen nicht zur Eigendiagnostik oder Therapie angewendet werden.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren Cookies aber erst, wenn Sie auf Akzeptieren klickst. Weitere Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Ihnen mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Sie sehen wollen.

Schließen