Kann die Faszienrolle gegen Muskelkater helfen?

Zudem berichten erfahrene Athleten, dass ein Muskelkater durch Faszientraining deutlich vermindert werden kann.“

Was sind Faszien überhaupt?

Faszien sind das Bindegewebe des Körpers. Sie umschließen jeden Muskel im Körper und sorgen für Stabilität. Verklebte Faszien können durch regelmäßigen Sport beseitigt werden. Ein Muskelkater kann durch Überbelastung der beanspruchten Muskeln entstehen. Wenn Sie die Faszien lockern, kann das also auch die Muskulatur entspannen. Deshalb kann sich Training mit einer Faszienrolle auf einen vorhandenen Muskelkater positiv auswirken. Trotzdem sollte die Rolle Maßvoll eingesetzt werden, da ansonsten die durch Muskelkater verursachten Mikrorisse im Muskelgewebe intensiver werden können.

Wissenswertes über die Regenration mit der Faszienrolle:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Die Faszienrolle hilft bei der Regeneration

Nach einer intensiven Trainingsbelastung können Sie mit der Faszienrolle für eine verkürzte Regenerationszeit sorgen. Durch die Rollenmassage mit einer Faszienrolle wird von Muskelkater durchzogenes, verspanntes und verklebtes Fasziengewebe unsere wieder gelockert. Das fördert die Durchblutung und man ist früher wieder fit für das nächste Workout. Zudem berichten erfahrene Athleten, dass ein Muskelkater durch Faszientraining deutlich vermindert werden kann.
Auch wenn diese Massage am Anfang sehr unangenehm sein kann, so setzt der Wohlfühleffekt danach schnell ein.

Wie sehen Übungen mit der Faszienrolle aus?

Um eine bestimmte Muskelgruppe mit der Faszienrolle zu bearbeiten, gibt es je nach Muskelgruppe verschiedene Möglichkeiten.
Falls Sie einen Muskalkater in den Beinen verspüren, können Sie diesen durch folgende Übung lindern:
– Setzen Sie sich dafür auf den Boden.
– Legen Sie nun die Faszienrolle unter einen der beiden Oberschenkel.
– Mit den beiden Händen können Sie sich vom Boden abstützen, um so das Gesäß anheben zu können.
– Mit dem gesamten Oberschenkel können Sie sich jetzt vor und zurück bewegen.
– Wiederholen Sie diese Übung acht bis zwölf Mal zu je drei Sätzen. Lassen Sie zwischen jedem Satz eine kleine Pause.
Wenn Sie damit fertig sind, wechseln Sie zu dem anderen Oberschenkel und führen die beschriebene Übung nach dem selben Muster durch. Für die Vorderseite der Oberschenkel können Sie diese Übung ebenfalls machen. Dazu müssen Sie sich nur auf den Bauch drehen.

Wo kann die Faszienrolle erworben werden?

Faszienrollen können Sie vor allem im Internet erwerben. Auch in gut sortierten Sportgeschäften oder auch in Sanitätshäusern sind diese erhältlich. Es gibt die Fasziennrolle in verschiedenen Ausführungen. Am Besten lassen Sie sich durch kompetentes Fachpersonal beraten. Tipp: Jetzt zum großen Faszienrolle Test!


HINWEIS: Unsere Beiträge ersetzen in keinem Fall die Meinung eines Arztes, Leistungssportlers oder Physiotherapeuten und sollten nicht als professionelle und individuelle Beratung betrachtet werden. Die hier stehenden Informationen dürfen nicht zur Eigendiagnostik oder Therapie angewendet werden.


 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren Cookies aber erst, wenn Sie auf Akzeptieren klickst. Weitere Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Ihnen mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Sie sehen wollen.

Schließen