Kann die Faszienrolle bei Schmerzen an der Achillessehne helfen?

Schmerzen in der Achillessehne: allgemeine Informationen:

Die Achillessehne ist nicht nur die größte und dickste Sehne des menschlichen Körpers, sondern ermöglicht uns ebenfalls das tägliche Laufen. Sie verbindet die Ferse mit der Wadenmuskulatur, überträgt die Kraft zwischen diesen beiden anatomischen Bereichen und ist daher ein wichtiger Akteur bei Anheben sowie Absenken des Fußes. Vor allem Läufer und Sportler, die häufig auf harten Terrain trainieren haben jedoch leider häufig Probleme und Schmerzen im Bereich der Achillessehne. Dabei spricht man auch von einer Achillodynie.

Faszientraining mit der Faszienrolle bei Schmerzen in der Achillessehne:

Bei den Faszien handelt es sich um faseriges Bindegewebe, welches den gesamten Körper durchdringt. Dabei reicht es vom Unterhautgewebe bis hin zu den tief liegenden Muskeln. Neueren Studien zufolge versetzen verspannte Faszien die Achillessehne unter konstenten Zug und begünstigen dadurch die gefürchtete schmerzhafte Entzündung. Die Achillessehne verliert an Elastizität und wird dadurch anfälliger für Verletzungen.  Gezielte Übungen mit der Faszienrolle können der Achillodynie also nicht nur vorbeugen, sondern sogar bereits bestehende Beschwerden lindern und revidieren.
Dabei steht die Lockerung der verkrampften und verkürzten Faszien im Bereich der Wadenmuskulatur im Mittelpunkt. Hierfür eignet sich am besten eine möglichst kleine Faszienrolle, da man hiermit am gezieltesten vorgehen kann. Hinsichtlich des Härtegrades richten Sie sich am besten nach Ihrem Gefühl sowie den individuellen Schmerzen.
Ein weiterer Vorteil des Trainings mit der Faszienrolle bei Entzündungen der Achillessehne stellt die durchblutungsfördernde Wirkung dar.
Die Achillessehne ist einer der am schlechtesten durchbluteten Bereichen des gesamten Körpers. Das effektive Training mit der Faszienrolle kann dies also ausgleichen. Dadurch wird der natürliche Heilungsprozess des Körpers unterstützt und beschleunigt.

Die richtige Faszienrolle bei Schmerzen in der Achillessehne:

Es gibt sogar spezielle Faszienrollen, die genau auf die Achillessehne abgestimmt sind. Diese verfügen über eine ergonomische Oberfläche und können dadurch gezielt verspannte Muskelfasern und Triggerpunkte auflockern sowie eine aktive Stimulation bewirken.

Effektive Übung mit der Faszienrolle bei Schmerzen in der Achillessehne:

Die beliebteste und effektivste Übung für die Achillessehne gestaltet sich äußerst simpel. Zunächst wird die Faszienrolle auf eine ebene und recht rutschfeste Unterlage platziert. Im nächsten Schritt legen Sie Ihren Fuß so auf die Rolle, dass sich die Auflagefläche der Rolle genau zwischen Ferse und Wadenmuskulatur befindet. Nun knicken Sie Ihr Knie vorsichtig, sodass sich die Rolle im Bereich der Achillessehne leicht hin und her bewegt. Üben Sie dabei leichten Druck auf die Rolle aus. Es ist von großer Bedeutung die Übung stets in gleichmäßigen Tempo auszuführen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren Cookies aber erst, wenn Sie auf Akzeptieren klickst. Weitere Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Ihnen mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Sie sehen wollen.

Schließen